Zurück zur News-Übersicht

Kein schlechtes Gewissen bei Ostereiern

14.04.2017

Ja zu Ostereiern: Entgegen Studien vergangener Jahre sind Eier viel besser als ihr Ruf

MANDU frohe Ostern

Eier waren aus ernährungsphysiologischer Sicht lange Zeit umstritten, das Ihnen nachgesagt wurde, bei zu häufigem Verzehr für eine Erhöhung des Cholesterinspiegels verantwortlich zu sein. Neuere Studien haben diesen Vorwurf jedoch entkräftet. Mehr als das - Eier haben demnach nicht nur keinen negativen Einfluss auf den Cholesterinspiegel, sie sind sogar eine hochwertige Eiweißquelle, die vom Körper besonders gut verarbeitet werden kann.

Unser Körper benötigt täglich Eiweiß für den Muskelaufbau, da wir Eiweiß nicht speichern können. Demnach ist es wichtig, dass Eiweiß ein täglicher Teil unserer Ernährung ist. M.A.N.D.U. empfiehlt daher eine ausgewogene, eiweißreiche Ernährung, um den Muskelaufbau zu unterstützen - bei Ostereiern ist deshalb dieses Jahr kein schlechtes Gewissen angesagt - lassen Sie sich die bunten Eier schmecken!

Zurück zur News-Übersicht